Klarer Sieg und unglückliche Niederlage

Sieg und Niederlage am 1. Kampftag für das Walheimer Regionalligateam
Aachener Zeitung und Nachrichten

Walheim. Eine unglückliche Niederlage und ein klarer Sieg: Die Regionalliga-Judoka von Hertha Walheim II schrammten an ihrem Ziel – zwei Auftaktsiege zum Saisonstart – knapp vorbei.
In eigener Halle musste das Team von Trainer Jörg Heynen gegen den BTW Bünde ein 3:4 hinnehmen. Zuvor hatte der Brühler TV Bünde mit 4:3 besiegt. Die Walheimer Gastgeber gaben vier Kämpfe (Paul Schönbeck, Julian Lowis, Marcel Leenings und Daniel Wegner) ab, während der frisch gebackene Deutsche Ü 30-Meister Hubert Swiech, Nicola Discher und Sven Thelen gewannen.
Klar mit 5:2 beherrschte Vorjahres-Meister Hertha den Brühler TV. Fünf Erfolge holten Nicola Discher, Paul Schönbeck, Arno Savelkoul, Florin Greku und Marcel Leenings. Nur Hubert Swiech und Sven Thelen brachten ihre Kämpfe nicht durch. Heynen: „Die Auftaktniederlage war schon sehr ärgerlich, da hätten wir mehr Punkte hereinholen können.“ (mali)

Autor: Ulrich Niemann

Letzte Änderung: 11.05.2017

Erstellt am: 03.05.2017


Related content